Über mich

Herzlich willkommen auf dem Blog Wohlstandsentfaltung!

Ich möchte mich hier kurz vorstellen und beschreiben, wie ich zu dem Thema Finanzen gekommen bin.

Mein Name ist Dominik Fecht und ich betreibe hauptberuflich diesen Blog und den dazugehörigen YouTube-Kanal. Aktuell bin ich 24 Jahre alt, habe einen Abschluss als Diplom Finanzwirt und bereits mehrere Finanzbücher selbst geschrieben und erfolgreich veröffentlicht.

Ich bilde mit meiner Online Ausbildung Menschen im Thema Finanzen aus und mache sie zu Selbstentscheidern. Ich vertreibe keine Produkte im Finanzbereich und kann mich dadurch unabhängig der Wissensvermittlung widmen.

Das ist die Kurz-Variante meiner Vorstellung. Die Langfassung mit meiner Geschichte, wie ich zum Thema Finanzen gekommen bin, findest Du hier drunter.

Mit 18 Jahren schließe ich das Gymnasium mit dem Abitur ab und starte in mein Berufsleben. Mich hat das Thema Wirtschaft schon immer sehr interessiert. Daher habe ich mich für ein duales Studium beim Zoll beworben und bin zum Glück auch genommen worden.

Mit dem Beginn des dualen Studiums verdiene ich auch zum ersten Mal mein eigenes richtiges Geld. Knapp 1.100 € Netto. Dadurch muss ich mich erstmalig mit Versicherungen, Steuern und anderen persönlichen Finanzthemen beschäftigen.

Ich kann mich noch genau an den Moment erinnern, der den Stein dann ins Rollen gebracht hat.

Mit 18 Jahren sitze ich mit meiner Mutter zusammen beim Versicherungsmakler, um einige Versicherungen abzuschließen. Auf dem runden Tisch liegen gefühlt tausende Seiten Versicherungsunterlagen für verschiedene Versicherungen.

Den genauen Zweck der Versicherungen kenne ich nicht und ich fühle mich insgesamt auch etwas überfordert.

Unteranderem liegt auf dem Tisch auch eine Dienstunfähigkeitsversicherung, die ich abschließen soll.

Der Versicherungsmakler fragt mich, in welchen Fonds das Geld der Dienstunfähigkeitsversicherung investiert werden soll.

In dem Moment weiß ich weder, was ein Fonds, Aktien oder Anleihen sind.

Ich fühle mich unfassbar überfordert und mir ist es gleichzeitig auch zu peinlich irgendwelche Nachfragen zu stellen. Schließlich würde ich in Kürze Wirtschaft- und Steuerrecht studieren und da könnte es schließlich nicht sein, dass ich so einfache Grundbegriffe nicht kenne.

Die Schule hatte mich trotz meinem Interesse für Wirtschaftsthemen nicht im Ansatz für diese Alltagsfinanzfragen vorbereitet.

Ich wähle in diesem Moment einfach per Zufall den dritten Fonds von oben und hoffe, dass keinem auffällt, wie unfassbar ahnungslos ich bin.

Dieses Ereignis brachte dann für mich den Stein ins Rollen, mich intensiv mit dem Thema Finanzen zu beschäftigen und es wirklich zu verstehen.

In den folgenden Monaten und Jahren lese ich hunderte Bücher, besuche etliche Seminare und investiere insgesamt mehrere tausend Stunden in meine (finanzielle) Weiterbildung.

Ich habe bis heute schon sicher weit über 25.000 € in meine eigene Weiterbildung investiert.

Ich starte meinen Blog und schreibe hunderte Artikel, veröffentliche zwei eigene Fachbücher zum Einstieg in das Thema Finanzen (Die glückliche Reise zum Reichtum und Finanzhacks für Berufseinsteiger) und bilde Menschen im Thema Finanzen unabhängig online aus.

Das mache ich jahrelang noch neben meinem dualen Studium und später Hauptjob beim Zoll.

Mitte 2020 ziehe ich dann die Reißleine und kündige meinen sicheren Beamtenjob, um in die Selbstständigkeit zu starten. Ich zahle für die Kündigung knapp 12.000 €, weil ich mich nach dem dualen Studium für 5 Jahre Arbeitszeit verpflichtet hatte und bei einer früheren Kündigung einen Teil meiner Anwärterbezüge aus dem Studium zurückzahlen musste.

Das alles ist mir nur möglich, weil ich mich in den letzten Jahren so intensiv mit dem Thema Finanzen und Geld beschäftigt habe. Mir wird in der Zeit auch immer bewusster, wie unfassbar wertvoll meine Ausbildung im Thema Finanzen ist, weil ich unabhängig bin und kein einziges Finanzprodukt vermittle.

Und weil viele Lebensentscheidungen nur möglich oder zumindest viel leichter sind, wenn das Thema Finanzen geklärt ist.

In der folgenden Zeit werde ich auch immer öfter von großen Medien wie RTL, Focus Money und 1LIIVE als Experte interviewt.

Mit 24 Jahren knacke ich dann zum ersten Mal die magische Vermögensgrenze von knapp 100.000 € und bin unfassbar dankbar dadurch vollkommen sorgenfrei meine Selbstständigkeit weiter aufbauen zu können.

Mir ist durch meine eigene Geschichte bewusst, wie überfordernd das Thema Finanzen auf den ersten Blick sein kann und wie schwer es ist jemanden im Finanzbereich zu finden, dem Du wirklich vertrauen kannst.

Es wirkt oft wie ein Finanzdschungel, in dem Du Dich leicht verlaufen und viel Zeit und Geld verlieren kannst.

Ich biete für alle Interessenten kostenlose Erstgespräche an, um mehr Klarheit in das Thema Finanzen zu bringen und zusammen festzustellen, was die wichtigsten nächsten Schritte sind. Durch meine jahrelange Erfahrung und die hunderten Gespräche über Finanzthemen kann ich oft in einem ersten Gespräch schon viele wertvolle Tipps geben.

Wenn Du daran Interesse hast, dann melde Dich gerne bei mir mit einer Nachricht:

Kontaktmöglichkeiten

@Wohlstandsentfaltung

Wohlstandsentfaltung - Dominik Fecht

@dominikfecht

kontakt [at] wohlstandsentfaltung.de

(eckige Klammer muss durch @ ersetzt werden)

"Erfolg ist nicht so sehr, wie viel Geld du machst; es geht um den Unterschied, den du im Leben anderer Menschen bewirkst."

>